P&TS
P&TS

P&TS, Home
Über P&TS
Leistungen Patent Marken Designs Halbleiter Computerprogramme Patentrecherchen Ressourcen Patentierbarkeitsanalysen Ausübungsfreiheitsrecherchen Recherchen zwecks Einsprüche Panoramarecherchen Erfassung technologischer Entwicklungen mit PROPIS Defensiv-Veröffentlichungen Rechtsbeistand Konferenzen
Dokumentation
Suchen
 Suchen
Home | Kontakt | News | Propis | Links | Webmail | Übersicht
F / E
Leistungen

Ausübungsfreiheitsrecherchen




Der Zweck von Ausübungsfreiheitsrecherchen (Freedom to Operate Recherchen) ist es zu prüfen, ob ein neues Produkt kommerzialisiert werden kann, ohne existierende Patente oder andere IPRs zu verletzen. Oft werden solche Recherchen durchgeführt, bevor die Spezifikation des Produkts vollständig definiert wurde, um dessen Merkmale in Anbetracht der Patente Dritter noch anpassen zu können.
Solche Ausübungsfreiheitsrecherchen sind im Allgemeinen viel aufwändiger als einfache Patentierbarkeitsrecherchen, da oft der Rechtsstatus und der Inhalt der Ansprüche geprüft werden müssen, um zu kontrollieren, ob das Patent noch in Kraft ist, in welchem Umfang und in welchen Staaten. Bei P&TS wird diese Arbeit in enger Zusammenarbeit zwischen dem Rechercheningenieur und dem Patentanwalt durchgeführt.




Für die Interpretation von Ansprüchen in nicht-europäischen Patenten stützen wir uns auf ein internationales Netzwerk von Korrespondenten, um das Risiko eines Patentes zuverlässig bestimmen zu können.
Die Resultate einer Ausübungsfreiheitsrecherche bestehen in der Regel aus einer auf Papier erhältlichen oder über eine gesicherte Schnittstelle auf unserer Website www.propis.com zugänglichen Dokumentenliste sowie aus einem Bericht, in welchem die potentiellen Gefahren dieser Dokumente genau beschrieben sind und mögliche Strategien gegenüber diesen Dokumenten (umgehen, angreifen oder lizenzieren) vorgeschlagen werden.



© P&TS 2003-2014