Évaluation financière

Wie steht es um den Wert Ihrer gewerblichen Schutzrechte?

Die finanzielle Bewertung von gewerblichen Schutzrechten erfolgt in unterschiedlichen Zusammenhängen, so beispielsweise im Rahmen der Kapitalbeschaffung, bei einer Einbringung des Aktienkapitals, bei der Übertragung oder dem Transfer von Technologien, im Fall von Schaden- und Interessenanalyse in Rechtsfragen, usw.

Kenntnisse des Wertes des geistigen Eigentums ist notwendig für:
  • Das Optimieren des Portfolios von Schutzrechten auf Basis von Finanzdaten, im Einklang mit der Geschäftsstrategie des Unternehmens.
  • Das Verhandeln von Lizenz-, Kauf- oder Verkaufwerten von IP-Rechten.
  • Die Klärung des Beitrags von IP-Rechten der jeweiligen Partei im Rahmen von Partnerschaftsprojekten.
  • Die Erleichterung von Finanzoperationen durch Verwertung dieser immateriellen Vermögenswerte.
  • Das Einbringen von Patenten im Austausch mit Aktien der Gesellschaft im Rahmen einer Kapitalerhöhung.
  • Die Vorbereitung auf die anstehende Einführung der Steuerreglung der «Patent Box», welche ermöglichen wird, dass ein Unternehmen die Patenteinkünfte abziehen kann, wobei jedoch eine buchhalterische Bilanzierung der Patente erforderlich wird.
Daher ist es eminent wichtig, sich die Dienste eines Spezialisten auf dem Gebiet des Patentrechts zu sichern. Dieser vermag den qualitativen Wert des IP-Portfolios einzuschätzen, kann bei der Bewertung und Finanzierung von innovativen Projekten auf ein reiches Erfahrungswissen aufbauen und so auf zuverlässige und transparente Weise den Wert dieses geistigen Eigentums beurteilen, welches momentan einen starken Wachstum in den Technologie- und Industrieunternehmen erfährt.

Während einer solchen transdisziplinären Analyse gilt es Folgendes zu berücksichtigen: die Qualität und den Umfang des durch die Patentansprüche verliehenen Schutzes, der detaillierte rechtliche Status der Patentfamilien, die Freiheit zur Ausnützung des patentierten Objekts, eine kritische Analyse des wirtschaftlichen Potentials (Business Plan), und ebenfalls eine unabhängige Einschätzung der mit der Verwertung von Patenten verbundenen Risiken, je nach Kontext, Erfahrung und den Ressourcen des Unternehmens. All diese unterschiedlichen Punkte bestimmen anschliessend eine entsprechende Bewertungsstrategie und das am besten geeignete Bewertungsverfahren, nicht unähnlich den üblichen Methoden für die Unternehmensbewertung.

CONTACT

Charles Madore, IP expert

CHARLES MADORE

Swiss and European Patent Attorney